Presse

November 2018

Beste Personalberater 2018

Die Amblank Jung GmbH hat es geschafft. Im Ranking der besten Personalberater 2018 hat die kleine aber feine Beratungsboutique einen erkennbaren Footprint im Markt hinterlassen. Als beste Personalberater in der Kategorie Medizintechnik zeichnen sich die Partner Jördis Jung und Dr. Olaf Amblank durch ihr unkonventionelles, zielgerichtetes und vor allem individuell lösungsorientiertes Vorgehen im Markt aus. Dabei wird konsequent auf Transparenz, Qualität und Effizienz geachtet. Zusammen mit ihren Teams in Hamburg und Berlin werden die Ärmel hochgekrempelt und gemeinsam mit den Kunden stets individuelle Lösungen maßgeschneidert.

Nebst der Medizintechnik zeigt sich das Unternehmen auch in anderen Branchenfeldern wie dem Gesundheitswesen, im öffentlichen Sektor (bspw. der Kommunalwirtschaft und Entsorgung) als auch hochspezialisierten Industrietechnik (Luft- und Raumfahrt, Marine und Wehrtechnik) zu Hause - stets jedoch in ausgeprägten Marktnischen und immer dem eigenem Know-how getreu.


Artikel auf www.wiwo.de

Septmber 2017

Einheit Pankow Basketball

Die Abteilung Basketball des Vereins SG Einheit Pankow e.V. hat sich am 2.9.2017 zur Saisoneröffnung mit der Amblank Jung GmbH ein großes Event gegönnt. Das hierbei investierte Vertrauen in den Verein wurde in vielen Showspielen und den zugehörigen Teamfotos zur Geltung bebracht. Wir sind stolzer Partner des stetig wachsenden Vereins aus Pankow, der mittlerweile 15 Mannschaften zählt, und hoffen auf weitere Jahre voller sozialem Engagement.

mehr auf www.einheit-pankow.de


Juni 2015

Pressemitteilung zur Büroeröffnung Berlin

Die Amblank Jung GmbH hat sich im Juni 2015 zur regionalen Vergrößerung wie auch Erweiterung der Kompetenzfelder am Standort Berlin entschieden.

Pressemitteilung Intern


März 2015

Artikel zum Thema "Wieviel Weiblichkeit verträgt die Karriere?"

Frauen sind in Führungsetagen immer noch Exotinnen. Warum das so ist und wie viel Dekolleté im Business erlaubt ist, darüber diskutieren Managementtrainerin Marion Knaths und Personalexpertin Jördis Jung.

Artikel der Emotion


Mai 2014

Pressemitteilung „War for Talents“

Immer mehr Arztstellen können nicht mehr qualifiziert besetzt werden. Andererseits gab es in Deutschland noch nie so viele approbierte Ärztinnen und Ärzte wie heute. Was verbirgt sich dahinter? Ist der klassische Arztberuf nicht mehr attraktiv? – Mehr denn je kommt es darauf an, ein sich selbst motivierendes Ärzteteam, die richtigen Menschen am richtigen Platz, zielgerichtet zu suchen, zu finden und in Zeiten von „Leihärzten“ dauerhaft an Bord zu halten. “Der oft von Großunternehmen postulierte „War for Talents“ wird jetzt auch für Kliniken immer kriegsentscheidender“, sagt Dr. Olaf Amblank, gemeinsam mit Jördis Jung Geschäftsführer der in Hamburg ansässigen und europaweit tätigen Personalberatung Amblank Jung GmbH.

Auf dem diesjährigen „Hauptstadtkongress Gesundheit“ werden Entschärfungsmechanismen für diese unternehmensstrategisch hoch relevante, tickende Zeitbombe gesucht. Auf dem Kongress, zu dem vom 25. bis 27. Juni 2014 einige tausend Besucher im neuen Berliner Kongresszentrum „Citycube“ erwartet werden, wird Dr. Amblank unter anderem am Mittwoch, den 25.6. 2014 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr sich diesem komplexen Thema stellen.

Dr. Amblank wird dort unter der Schlagzeile „War for Talents – wo bleibt der ärztliche Nachwuchs?“ sprechen und Möglichkeiten eines zielgerichteten Personalmarketings ausloten. Spannung verspricht die Podiumsdiskussion, zu der neben Dr. Amblank unter anderem der Vorstandsvorsitzende der Berliner Charité, Professor Karl Max Einhäupl und Prof. Dr. Jochen Maas, Geschäftsführer Forschung und Entwicklung Sanofi Aventis Deutschland, zugesagt haben.

Presseinformation zum Referenten:
Dr. med. Olaf Amblank

„Maßgeschneidert, vertrauensvoll und in hohem Maße systematisch in der Vorgehensweise“, so beschreibt der Mitgründer und -gesellschafter der Amblank Jung GmbH, seine Arbeitsphilosophie. Mit der in über fünfzehn Jahren gewachsenen Expertise in der gezielten Suche und Auswahl von Führungskräften im Gesundheitswesen hat sich und sein in Hamburg beheimatetes Team in der Szene als Karrierebegleiter von Ärzten, Geschäftsführern und anderen Führungskräften im Gesundheitswesen einen Namen gemacht, ohne sich damit selbst zu inszenieren: „Wer in der Personalberatung etwas gut, erfolgreich und dauerhaft machen will, der bleibt lieber im Hintergrund und macht einfach seinen Job - nämlich echte Talente für eine konkrete Aufgabe zu erkennen und in ihren nächsten Karriereschritt konkret und fokussiert zu begleiten, so Dr. Amblank.

www.hauptstadtkongress.de


Oktober 2012

Pressemitteilung Kassenärztliche Vereinigung

Mitteilungsblatt der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig Holstein
KSH Nordlicht Nr. 10

Artikel Dr. Olaf Amblank im Interview zum Thema "Zielobjekt Arzt - Generation Y"





Site Notice · Privacy Policy